Interview mit Herrn Hamm – Mäntelhaus Kaiser

Für das Modehaus Mäntelhaus Kaiser werden bei den Themen Qualität und Service keine Kompromisse gemacht. Das ist auch für die IT so. Im Interview mit Herrn Hamm erfahren sie wie wir als IT Dienstleister die Modefirma unterstützen.

 

Wie lange arbeiten Sie schon mit der sbt solutions GmbH zusammen?

Mit der sbt arbeiten wir noch nicht so lange zusammen. Vor ca. 4 Jahren haben wir verstärkt angefangen, mit der sbt zu arbeiten. Damals war Herr Grimmig unser primärer Ansprechpartner. Im Zuge der Zusammenarbeit zwischen der sbt mit der hsp, die uns in einigen unserer wesentlichen Softwarelösungen betreut, sind wir mit der sbt in Kontakt gekommen. Sehr verstärkt arbeiten wir seit unserer Hardware- und Netzwerkumstellung Mitte 2015 mit der sbt zusammen, davor nur für Materialbeschaffung, wie z.B. Drucker.

 

Wie zufrieden sind Sie mit dem Service der sbt?

Ich bin grundsätzlich sehr zufrieden. Ich bevorzuge momentan immer noch das Telefongespräch, auch wenn es von Seiten der sbt bevorzugt über den Onlinesupport gehen soll. Aber ich habe lieber den persönlichen Kontakt. Das klappt hervorragend. Ich erreiche immer jemanden und im Regelfall wird immer sofort geholfen.

 

Welche Produkte nutzen Sie und für was?

Von der sbt benutzen Hardwarelösungen für unsere gesamte IT-Infrastruktur inklusive Netzwerk. Die Software stellt die hsp. Softwareseitig haben wir von der hsp mittlerweile einiges im Einsatz, unter anderem Opti.List, E-Bilanz, Fibu und Lohn.

 

Können Sie den Service der sbt weiterempfehlen? Was können Sie empfehlen? Was stört Sie?

Ja, den Service kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen aus den schon eingangs genannten Gründen: Gute Erreichbarkeit, gute professionelle Hilfe.

Bei der sbt stört mich derzeit nichts. Auf die hsp bezogen wäre es schön, dass wir per E-Mail über neue Funktionen und Updates informiert werden. Sonst muss man immer selber prüfen, ob es ein Update gibt. Vielleicht könnte es einen Reminder geben, ggf. implementiert in die einzelnen Produkte.

 

Was wünschen Sie sich für die Zukunft? Gibt es gegebenenfalls Vorschläge, wie wir uns verbessern können?

Ich wünsche mir auf jeden Fall, dass der Support so bleibt. Schön wäre es, wenn eine Konstante bei den Mitarbeitern eintritt. Die Fluktuation ist in der IT ein bisschen höher als in anderen Branchen. Da war ich in der Vergangenheit immer ein bisschen unglücklich, aber das ist kein Kritikpunkt. Ich kann verstehen, dass manche Mitarbeiter auch mal etwas anderes kennenlernen wollen. Ich würde mir wünschen, dass die Ansprechpartner langfristig gebunden werden können.

Dann danke ich Ihnen ganz herzlich, dass Sie sich die Zeit genommen haben.

Gerne.

Empfohlene Beiträge

Suchbegriff eingeben und mit Eingabetaste Suche starten

digitale-flipchartsdigitale-bildung-und-lerninhalte